Nakshatra - Scrollr Widget

Zwinger vom Haus Rasko.
Deutsche Schäferhunde aus Leistungs- und Hochzucht.

 

 

 

Der Zwingername

 

„Vom Haus Rasko“

ist seit 10.Dezember 1991 geschützt

 

 

 

Die ersten drei Würfe haben wir mit der V und der Schutzhund 3 Hündin Gondi vom Hackhauser Weg gemacht, wo von insgesamt 17 Welpen, 15 in Sportlerhand kamen und teilweise tolle Prüfungen machten.

 

Aus beruflichen Gründen konnten wir unseren D Wurf dann erst im Jahr 2012 machen.

 

Unsere Zucht wird aufgebaut auf unserer triebstarken

 

Olek von Maineiche Tochter „Charty vom Burbacher-Bruch“.

 

 

Unser Bestreben liegt darin, gesunde, leistungsstarke, belastbare und wesensfeste Schäferhunde zu züchten.

 

Die Wahl des Deckpartners wird von uns genau nach unseren Gebrauchshundvorstellungen gefällt.

 

 

Wir lassen uns nicht beeinflussen von einer Rangliste, Punkteliste oder in welchem Besitz der Deckrüde ist.

 

Leider wird viel zu oft bei der Zucht vergessen, was einen richtigen Gebrauchshund ausmacht.

 

Alle Welpen die über unsere Hündin gezüchtet werden, kommen bei uns  zur Welt. Von Anfang bis Ende der Geburt wird die Hündin nicht alleine gelassen.

 

 

Wir geben den Welpen ein Zuhause, das durch Liebe, Spass und Spiel und sehr guter Betreuung in Sachen Pflege, Gesundheit und Ernährung, geprägt wird.

 

Da wir keine sogenannten Großzüchter sind, haben wir die Möglichkeit und Zeit uns liebevoll um die Welpen zu kümmern und diese auch in Sauberkeit aufwachsen zu lassen.

 

 

Bis unsere Welpen das Mutterhaus verlassen, haben diese schon sehr viel kennen gelernt und sind gut auf ihre Umwelt vorbereitet. Wir geben wissentlich nur gesunde Welpen ab. Natürlich können wir, wie auch andere Züchter nicht garantieren, das der erworbene Welpe immer gesund bleibt. Wir können, obwohl wir nur mit Hündinnen züchten, die auch einen angemessenen Zuchtwert haben, nicht vorhersehen ob deren Nachkommen später mal HD/ED behaftet sind.

 

HD/ED ist nicht rein genetisch bedingt, sondern hat auch sehr viel mit Haltung, Aufzucht und Beanspruchung der Welpen zu tun. Wird der Welpe artgerecht gehalten und aufgezogen und sollte trotzdem bezüglich der Auswertung in Sachen HD/ED später nicht zur Zucht zugelassen werden, dann leisten wir natürlich Ersatz aus einem unserer nächsten Würfe. Aber nur dann, wenn der Welpenkäufer sich artgerecht um diesen gekümmert hat und ihn nicht unnötigen Belastungen wie Treppenlaufen, Fahrrad fahren und springen ausgesetzt hat. Denn wir züchten Schäferhunde aus der Leistungslinie, halten aber nichts davon, wenn die Hunde kaputt gearbeitet werden nur um den persönlich angestrebten Erfolg noch früher zu erreichen. Wenn ein Hund etwas nicht verknüpfen oder umsetzen kann, liegt in vielen Fällen der Denkfehler beim Hundeführer und nicht beim Hund. Wir legen großen Wert darauf mit unseren Welpenkäufern in Kontakt zu bleiben, sofern diese es wünschen, damit wir diese immer mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

 

Besucherzaehler

Impressum

Jürgen und Petra Husmann
Von-Lauff-Straße 38
41540 Dormagen
Juergenhusmann@gmx.net
0176/50059009